Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene Auszeichnung: TOP Rehaklinik 2017 Neurologie

DGNR-Vorsitz für Prof. Wallesch

14.12.2013

Schwerpunkte der dreijährigen Amtszeit angekündigt

Auf der diesjährigen Jahrestagung der DGNR – Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation - wurden die Professoren Platz (BDH-Klinik Greifswald) und Wallesch (BDH-Klinik Elzach) als Vorstandsmitglieder bestätigt und gleichzeitig Professor Wallesch zum neuen Vorsitzenden der Gesellschaft gewählt. Die DGNR gehört der AWMF – Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher medizinischer Fachgesellschaften - an. Sie ist die führende deutsche Fachgesellschaft für dieses Gebiet und erarbeitet u.a. Leitlinien für die neurologische Rehabilitation. Mitglieder sind über 400 in der neurologischen Rehabilitation tätige Ärzte.

Professor Wallesch sieht für seine dreijährige Amtszeit folgende Schwerpunkte:

  • Etablierung der Neurologischen Frührehabilitation Phase B als Krankenhausbehandlung flächendeckend in großräumigen Gesundheitsarchitekturen,
  • Weiterentwicklung der Abbildung der Neurologischen Frührehabilitation im DRG-System (deutsches System von Fallpauschalen für die Vergütung von Krankenhausleistungen),
  • Stärkung der ICF-Orientierung in der Neurologischen Rehabilitation,
  • Unterstützung der Weiterentwicklung der therapeutischen Pflege in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und Unterstützung pflegewissenschaftlicher Forschung.
 
Prof. Dr. med. Claus-W. Wallesch zoom

Prof. Dr. med. Claus-W. Wallesch 
Ärztlicher Direktor
Telefon: 07682-801-2010
Telefax: 07682-801-8261
E-Mail schreiben 

DGNR
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH ist die größte deutsche Fachorganisation auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Weiterhin bietet der BDH rechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an. Die stationäre neurologische Rehabilitation nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Tel. 0 76 82 / 8 01 - 0 • E-Mail schreiben