Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene Auszeichnung: TOP Rehaklinik 2017 Neurologie

Dr. Finkenzeller verabschiedet

14.01.2013

Feierstunde an der BDH-Klinik Elzach

Mit einer Feierstunde im Konferenzsaal der BDH-Klinik Elzach wurde Dr. med. Werner Finkenzeller, Leitender Oberarzt und Stellvertretender Ärztlicher Direktor, nach 21 Jahren an der südlichsten BDH-Klinik in den Ruhestand verabschiedet. Viele Kolleginnen und Kollegen waren gekommen, sich persönlich von dem beliebten Mediziner zu verabschieden. Auch der langjährige Chefarzt der Klinik, Dr. Karlheinz Hagel und Ex-Verwaltungschef Ronald Ahrens hatten es sich nicht nehmen lassen, nach Elzach zu kommen, um Dr. Finkenzeller zum Ruhestand zu gratulieren. Der scheidende Oberarzt bedankte sich bei allen Weggefährten und ließ markante Stationen seiner Laufbahn an der Elzacher Klinik Revue passieren. Der Ärztliche Direktor der Klinik, Prof. Claus Wallesch dankte Finkenzeller für die langjährige Loyalität und die gute Zusammenarbeit. Nach 21 Jahren Dienstzeit, scherzte Wallesch, beginne nun die Volljährigkeit und Selbstständigkeit im wohlverdienten Ruhestand. Der Geschäftsführer der Klinik, Daniel Charlton, schloß sich den guten Wünschen an.

Dr. Werner Finkenzeller bei der Eröffnung des Frühreha-Neubaus 1995
Dr. Werner Finkenzeller bei der Eröffnung des Frühreha-Neubaus 1995

Dr. Karlheinz Hagel erinnerte an den Aufbau der Frührehabilitation in Elzach, der schon Mitte der Achziger Jahre begann. Ausdrücklich dankte er Dr. Finkenzeller, ihm während der Aufbauphase der Frührehabilitation, den Rücken freigehalten und daher großen Anteil an ihrer Verwirklichung zu haben. Finkenzeller habe zahlreiche gute Ideen in die strategische und operative Planung der Klinik eingebracht und und sich beim Aufbau der geriatrischen Rehabilitation große Verdienste erworben. Er zollte Finkenzeller, der über viele Jahre den Landesverband Baden-Württemberg des BDH Bundesverbands Rehabilitation führte, großen Respekt für seine Lebensleistung. 

Dr. Thomas Urbach

v.l.n.r: Dr. Werner Finkenzeller, Prof. Dr. Claus-W. Wallesch, Geschäftsführer Daniel Charlton
v.l.n.r: Dr. Werner Finkenzeller, Prof. Dr. Claus-W. Wallesch, Geschäftsführer Daniel Charlton
Dr. Finkenzeller im Gespräch mit Ronald Ahrens
Dr. Finkenzeller im Gespräch mit Ronald Ahrens
Dr. med. Werner Finkenzeller
Dr. med. Werner Finkenzeller
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH ist die größte deutsche Fachorganisation auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Weiterhin bietet der BDH rechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an. Die stationäre neurologische Rehabilitation nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Tel. 0 76 82 / 8 01 - 0 • E-Mail schreiben