Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene Auszeichnung: TOP Rehaklinik 2017 Neurologie

Erfolgreicher Abschluß

13.04.2016

Fünf Auszubildende werden übernommen

Ein Jahr lang hatten sich die Auszubildenden der klinikeigenen Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe in 700 Stunden Theorie und 900 Stunden Praxis fit für den Beruf gemacht, hatten Seminare, Bobath-Kurse und vieles mehr absolviert. Nun war der große Tag gekommen und der fünfzehnte Kurs in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe beendete seine Ausbildung mit der staatlichen Abschlussprüfung unter dem Vorsitz von Herrn Dr. Rack. Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen dürfen sich jetzt staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen und – helfer nennen!
Vor nunmehr 15 Jahren führte die BDH-Klinik Elzach als einzige deutsche Rehabilitationsklinik eine eigene Schule mit einjähriger, staatlich anerkannter Ausbildung in der Krankenpflegehilfe ein. Schulleiterin Vera Schächtele und Prof. Dr. Claus.-W Wallesch als ärztlicher Leiter zeichnen für die Ausbildung verantwortlich.
12 Prüflinge konnten die Ausbildung mit Erfolg beenden: Franziska Beck, Cornelia Cheema, Stefanie Edinger, Johannes Feuchte, Saskia Göttler-Orth, Thomas Hübsch, Liliya Ikava, Peris Kariuki, Jule Klug, Ioannis Mantazelis, Oliver Senk und Bettina Wehrle freuten sich über ihre Zeugnisse. In einer Feierstunde wurden allen Absolventinnen ihre Zeugnisse von der Schulleitung überreicht.
Die frischgebackenen Absolventinnen haben nun die Möglichkeit, weiterqualifizierende Abschlüsse im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege oder der Altenpflege zu erwerben. Die BDH-Klinik Elzach freut sich außerdem, fünf der neu Examinierten übernehmen zu können.

Der Ausbildungskurs 2015/16zoom
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH ist die größte deutsche Fachorganisation auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Weiterhin bietet der BDH rechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an. Die stationäre neurologische Rehabilitation nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Tel. 0 76 82 / 8 01 - 0 • E-Mail schreiben