Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene Auszeichnung: TOP Rehaklinik 2017 Neurologie

Spende für die Klinikkapelle

21.12.2011

Eine Spende von 500 Euro überreichten Gerold Springer und Gotthard Seiler im Namen der Bürgervereinigung Oberbruch dem Vorsitzenden des Vereins der Freunde und Förderer der BDH-Klinik Elzach, Eberhard Hirschbolz. Das Geld stammt aus dem Fonds der Lourdesgrotte im Bühler Stadtteil Oberbruch. Auf die Klinik war der Bürgerverein durch ein Mitglied aufmerksam geworden, das in der BDH-Klinik Elzach erfolgreich behandelt worden war. „Vielen Menschen viel nützen“ sollen die Gelder aus Kerzenverkauf und Spenden an die Lourdesgrotte, erklärte Gerold Springer, der Vorsitzende des Bürgervereins, bei der Übergabe des Schecks. Eberhard Hirschbolz und Bernd Fey, der Geschäftsführer der Klinik bedankten sich herzlich für die Spende und betonten, wie wichtig die entstehende Kapelle als Ort, an dem existenziellen Fragen ein Raum gegeben wird, ist. Wie Hirschbolz erläuterte, sind ehrenamtliches Engagement und freiwillige Arbeit in großem Umfang nötig, um ein Projekt dieser Dimension zu realisieren, das sich einzig und allein aus Spenden finanziert. 

Dr. Thomas Urbach

Die Spende wird überreicht. V.l.n.r.: Charlotte Hasenhindl, Eberhard Hirschbolz, Gotthard Seiler, Gerold Springer und Bernd Feyzoom
Die Spende wird überreicht. V.l.n.r.: Charlotte Hasenhindl, Eberhard Hirschbolz, Gotthard Seiler, Gerold Springer und Bernd Fey
So wird sie einmal aussehen: Der Entwurf der Kapellezoom
So wird sie einmal aussehen: Der Entwurf der Kapelle
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH ist die größte deutsche Fachorganisation auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Weiterhin bietet der BDH rechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an. Die stationäre neurologische Rehabilitation nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Tel. 0 76 82 / 8 01 - 0 • E-Mail schreiben