Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

A-Z

Informationen und Wissenswertes über den Aufenthalt

Sehr geehrte Damen und Herren, ob Sie in unserem Haus Patient sind oder einer Ihrer Angehörigen von uns behandelt wird: wir sind bestrebt, Sie so gut wie möglich zu informieren. Im Folgenden haben wir Informationen und Wissenswertes zusammengetragen, eine kleine Übersicht,

die den Aufenthalt in unserer Klinik noch angenehmer gestalten soll. Selbstverständlich beantworten Ihnen auch die Damen des Rezeptionsteams jederzeit gerne Ihre Fragen. Unter 0 76 82 / 8 01 - 0 stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Alkohol

Der Genuss von alkoholischen Getränken ist im ganzen Hause nicht gestattet.

Anregungen, Wünsche und Kritik

Haben Sie eine Idee, wie wir unsere Arbeit noch weiter verbessern können? In einem speziellen Patientenordner, den Sie bei Ihrer Ankunft überreicht bekommen und der eine Fülle interessanter Informationen enthält, finden Sie hierzu auch einen Bogen, auf Sie Vorschläge, Kritik und Lob notieren können. Diesen geben Sie bitte in dem beigefügten Briefumschlag an der Rezeption ab. In dringenden Fällen können Sie sich auch an unseren Qualitätsmanager, Herrn Richter, wenden, den Sie kostenfrei unter der Nummer 573 (07682-801-573) im Haus erreichen.

Abmeldung

Beim Verlassen des Hauses ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich bei den Pflegekräften Ihrer Station oder Ihrem Arzt abmelden. Dies gilt auch, wenn Sie nur für kurze Zeit die Klinik bzw. das Klinikgelände verlassen.

Bahnhof

Elzach ist mit der S-Bahn bequem von Freiburg aus erreichbar. Den Fahrplan finden Sie hier. Fahrpläne für Bus und Zug hängen außerdem an der Informationstafel am Haupteingang der Klinik aus. Für den Fußweg zur Klinik sollten Sie 20 Minuten einrechnen.

Besuchszeiten

Die Angehörigen, Freunde und Bekannten sind für unsere Patienten auch in der Rehabilitation das Wichtigste. Und auch für uns viel mehr als nur Besucher. Denn wir planen den Weg zurück in den Alltag in möglichst enger Zusammenarbeit mit den Bezugspersonen der Patienten und beziehen sie so in die Rehabilitation mit ein. 

Deshalb sind Besuche immer willkommen und es gibt bei uns keine festen Besuchszeiten. Wir bitten Sie nur, eine Mittagsruhe von 12–14.30 Uhr zu beachten und zu bedenken, dass vor allem am Vormittag zwischen medizinischen und therapeutischen Terminen recht wenig Zeit für Besuche zur Verfügung stehen kann. Angehörige sind natürlich herzlich eingeladen, nach Rücksprache mit den Therapeuten an Therapieterminen teilzunehmen. Bei Schwerkranken bitten wir Besucher, sich vorher mit dem Stationsarzt zu verständigen. Das Haus ist bis 22.30 Uhr offen. 

Eine Sonderregelung gilt für Besuche bei Patienten der neurologischen Frührehabilitation, die häufig nur wenig belastbar sind. Wir bitten Sie, Ihre Besuche auf die Zeit von 15–19 Uhr zu beschränken. Vorher bitte immer am Stationsstützpunkt anmelden. Besuche außerhalb dieser Zeit bitten wir vorher mit dem Rehateam, Besuche mit Kindern und Jugendlichen mit dem Stationsarzt abzusprechen.

Bibliothek

Die mit etwa 1800 Titeln hervorragend und auch mit vielen aktuellen Büchern bestückte Patientenbibliothek befindet sich im Freiraum vor der Station Kaiserstuhl (nach dem "Glasgang"). Die Ausleihe ist selbstverständlich kostenlos, lediglich ein pauschales Bücherpfand von 10 Euro muss hinterlegt werden. 

Öffnungszeiten dienstags und freitags 10–10.30 Uhr. Unser Bibliothekar, Herr Gerhard Völker, freut sich über Ihren Besuch und berät Sie gerne.

Auf Wunsch können Bücher auch aufs Zimmer gebracht werden.

Briefkasten und Briefmarken

Vor dem Haupteingang des Haupthauses befindet sich ein Briefkasten der Post. Er wird von Montag bis Freitag täglich um 15 Uhr, am Samstag um 11 Uhr geleert. Postkarten und Briefmarken bekommen Sie am Kiosk.

Cafeteria

Sie befindet sich im Eingangsbereich der Rezeption im Hauptgebäude. Die Cafeteria ist Montag bis Freitag von 8.30–10.30 Uhr und von 14–16.30 Uhr geöffnet. Samstags und an Sonn- und Feiertagen erwarten wir von 14–16.30 Uhr gerne Ihren Besuch.

Die Cafeteria hat folgendes Warenangebot

1 täglich frische Kuchen, Torten und süße Teilchen (auch für Diabetiker)
 
2 Kaffee, Kaffee Hag, Tee und Kakao
 
3 Sprudel und Säfte
 
4 verschiedene Gebäcksorten (auch für Diabetiker)
 
5 Speiseeis
 

Diätberatung

Wöchentlich findet eine Diätberatung durch unseren Ernährungsberater Herrn Hübsch statt.Die genauen Termine werden im Speisesaal per Durchsage, auf dem Therapieplan und auf dem Monitor bekannt gegeben. Sie finden sie auch an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses.

Elektrogeräte

Elektrische Geräte dürfen in den Zimmern nicht benutzt werden. Ausgenommen sind Geräte zur Körperpflege sowie Rundfunkgeräte. Mit Fernsehgeräten sind alle Zimmer ausgestattet.

Entlassmanagement

Nach der Behandlung in der BDH-Klinik Elzach erfolgt die Entlassung aus der Klinik. Sie wird früh- und rechtzeitig geplant. Wir informieren unsere Patienten und ihre Angehörigen während des gesamten Klinikaufenthaltes über die Diagnose(n), den Verlauf der Behandlung und prognostische Perspektiven. Auch eine am individuellen Verlauf ausgerichtetes Entlassmanagement ist wichtiger und integraler Bestandteil unseres Angebotes.

Natürlich kann auch nach der Entlassung aus der Klinik zur Sicherung der Behandlungsergebnisse weiterer Unterstützungsbedarf vorliegen. Diese Anschlussversorgung umfasst etwa pflegerische, therapeutische und medizinische Versorgung, die ambulant oder stationär erfolgen kann. Wir leiten diese Maßnahmen, sofern erforderlich, bereits während des Aufenthalts in der BDH-Klinik Elzach ein, um eine optimale und lückenlose Anschlussversorgung sicherzustellen.

Dazu gehören gegebenenfalls auch die Beantragung von Leistungen der Kranken- oder Pflegekasse, das Beantragen eines Pflegegrades, die Versorgung mit Hilfsmitteln und anderes mehr.

Wie über alle anderen Behandlungsmaßnahmen auch, informiert die BDH Klinik Elzach ausführlich über ihr Entlassmanagements und stimmt es mit den Patientinnen und Patienten und, wenn gewünscht und notwendig, den Angehörigen ab.

Das Entlassmanagement und insbesondere eine damit verbundene Weitergabe von Informationen (beispielsweise an Ärzte, Therapeuten, Kranken- oder Pflegekassen oder Leistungserbringer wie Sanitätshäuser) bedarf in jedem Fall der schriftlichen Einwilligung der Patientinnen und Patienten, die jederzeit widerrufen werden kann.

Am Entlasstag bekommen unsere Patienten von der Pflege alle notwendigen Medikamente bis zum nächsten Tag ausgehändigt. Dazu bekommen sie auch einen kurzen Abschlussbericht des Stationsarztes ausgehändigt, der alle notwendigen Informationen für den weiterbehandelnden Arzt enthält.

Essen

Essenszeiten im Speisesaal des Haupthauses


Montag bis Freitag Samstag Sonn- und Feiertag
Frühstücksbuffet 7.30–9 Uhr 8–9.30 Uhr 8.30–10 Uhr
Mittagessen 11.45 Uhr 11.45 Uhr 11.45 Uhr
Abendessen 17.45 Uhr 17.45 Uhr 17.45 Uhr

Sonderkost
Alle speziellen Kostformen (Diät, Schonkost, kalorienarme Kost u.ä.) werden vom behandelnden Arzt verordnet.

Wo essen Sie?
Ob Sie das Essen im Speisesaal, im Essensbereich der Stationen oder auf Ihrem Zimmer einnehmen, wird nach therapeutischen Gesichtspunkten vom Arzt verordnet.

Speiseplan
Die Speisepläne der laufenden Woche hängen jeweils auf den Stationen und neben dem Speisesaal des Haupthauses aus.

Wenn Sie Mahlzeiten ausfallen lassen müssen oder wollen
Sollten Sie aus irgendeinem Grund an einer Mahlzeit nicht teilnehmen, geben Sie bitte rechtzeitig (1 Tag) vorher der Pflege auf Ihrer Station Bescheid. Bitte beachten Sie dies besonders an Wochenenden und Feiertagen. Es besteht kein Anspruch auf Vergütung nicht eingenommener Mahlzeiten.

Essen für Angehörige und Besucher
Angehörige und Besucher können an der Rezeption Essensmarken kaufen. Die aktuellen Preise: Frühstück: 5,00 €; Mittagessen: 9,60 €; Salat: 3,10 €; Abendessen: 6,30 €.

Fahrdienst

Für alle Gäste unseres Hauses steht von Montag bis Freitag unser hauseigener Busservice für Fahrten von und zur Stadt kostenlos zur Verfügung. Treffpunkt für Fahrten nach Elzach ist am Haupteingang des Haupthauses. Treffpunkt in der Stadt ist am Nikolausbrunnen vor der Schwarzwald-Apotheke.

Folgende Abfahrtszeiten gelten
Klinik – Elzach: 10 Uhr und 15 Uhr
Elzach – Klinik: 11.30 Uhr und 17 Uhr.
Außerdem sind weitere Termine nach Vereinbarung möglich.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an der Rezeption an, damit Leerfahrten vermieden werden.

Fernseher

Ihnen steht kostenlos ein modernes Fernsehgerät in Ihrem Zimmer zur Verfügung, mit dem Sie via Satellit eine Fülle von Programmen empfangen können. Fernsehzeitschriften sind am Kiosk erhältlich. Bei gemeinschaftlicher Nutzung des Fernsehgerätes in einem Doppelzimmer sollte gegenseitige Rücksichtnahme selbstverständlich sein.

Feuer

Offenes Feuer, z.B. Kerzen, ist im ganzen Hause nicht zulässig.

Freizeitangebot

Spiele, Wandern, Film- und Diavorträge und vieles mehr finden wöchentlich statt. Das aktuelle Programm wird jeweils an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses oder auf dem Monitor an der Rezeption bekannt gegeben.

Friseur

Jeden Mittwochnachmittag kommt eine Friseurin in die Klinik. Voranmeldungen nehmen die Pflegekräfte oder die Rezeption entgegen. Die Friseurin finden Sie in der Badeabteilung. Die aktuellen Preise können Sie an der Rezeption erfragen.

Fußpflege

Benötigen Sie eine Fußpflege oder eine Pediküre? Dann können Sie sich an der Rezeption in die Anmeldeliste eintragen. Hier erfahren Sie auch die genauen Termine und Preise. Die Behandlung findet in der Badeabteilung statt.

Gesundheitsvorträge

Eine Vortragsreihe für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter zu verschiedenen Themen der Gesundheitsvorsorge findet an unterschiedlichen Tagen statt. Das aktuelle Programm finden Sie an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses, auf Ihrem Therapieplan und auf dem Monitor an der Rezeption.

Gottesdienste

Ein Plan für christliche Gottesdienste in Elzach (katholisch und evangelisch) hängt an der Informationstafel im Eingangsbereich des Haupthauses aus. Die Gottesdienste finden in den jeweiligen Kirchen in Elzach statt.

In der Klinik finden ebenfalls Gottesdienste statt, deren Termine angeschlagen oder auf dem Monitor ersichtlich sind. Ort ist das Personalcasino hinter dem Speisesaal im Haupthaus.

Haustiere

Haustiere dürfen nicht, auch nicht zu Besuchen, auf das Klinikgelände gebracht werden.

Kiosk

Im Eingangsbereich neben der Cafeteria befindet sich ein Kiosk, an dem Zeitungen und Zeitschriften, Süßigkeiten, Postkarten und Dinge des alltäglichen Bedarfs erworben werden können. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30–10.30 Uhr und 14– 17 Uhr, an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen 14–17 Uhr.

Parkplatz

Vor dem Klinikgelände steht Ihnen kostenlos ein großer Parkplatz zur Verfügung. Bitte parken Sie weder direkt vor dem Haupteingang noch vor dem Gebäude der Frührehabilitation! Diese Zufahrten müssen unbedingt für Rettungsfahrzeuge freigehalten werden!

Post

Postsendungen für unserea Klinikpatienten werden auf die Zimmer gebracht. Kurpatienten finden ihre Post im entsprechenden Postfach vor dem Stationszimmer der Station Kaiserstuhl.

Postagentur

Die Postagentur Elzach befindet sich in der Hauptstraße 56 (Richtung Sparkasse/Neulindenstr.). Die Telefonnummer 0 76 82 / 92 23 89. Die Agentur hat Montags bis Freitag von 8–12 Uhr und von 14–18 Uhr geöffnet. Mittwoch nachmittag ist die Agentur geschlossen. Die Öffnungszeiten am Samstag: 8–12.15 Uhr.

Rauchen

Das Rauchen ist aus gesundheitlichen und feuerpolizeilichen Gründen in der ganzen Klinik und auf dem Klinikgelände verboten. Wer glaubt, nicht auf das Rauchen verzichten zu können, findet eine überdachte Raucherzone am hinteren Ausgang der Station Schauinsland B. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, können Sie sich für ein individuelles Nichtraucher-Training an Herrn Dipl.-Psych. Schirmeister (Telefonnummer 560) wenden.

Rezeption

Die Rezeption im Haupthaus ist täglich zu folgenden Zeiten besetzt: 
Montag - Freitag 8.15–18.50 Uhr. 
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10–19 Uhr. 

Telefon 0 76 82 / 8 01 - 0

Rückmeldungsfragebögen

In Ihrem Gesundheitsordner finden Sie Fragebögen zum Aufenthalt und Rehabilitationsverlauf. Wir möchten Sie bitten, diese gegen Ende der Rehabilitation auszufüllen und im verschlossenen Umschlag bei der Rezeption abzugeben. Ihre Rückmeldung ist uns wichtig und hilft uns, die Qualität unserer Arbeit weiter zu verbessern.

Ruhezeiten

Das Haus wird täglich um 22.30 Uhr, samstags um 23 Uhr geschlossen. Bitte begeben Sie sich zu diesem Zeitpunkt auf Ihre Zimmer.

Telefon

Während Ihres Aufenthaltes steht Ihnen ein modernes Telefon in Ihrem Zimmer zur Verfügung. Um das Telefon nutzen zu können, muss es zuvor an der Rezeption angemeldet werden. Die Telefon-Grundgebühr beträgt 1,50 Euro pro Tag; die Telefon-Einheit kostet 10 Cent. Zur Begleichung der Kosten müssen 15 oder 20 Euro als Guthaben auf Ihr individuelles Telefonkonto an der Rezeption eingezahlt werden. Nun können Sie telefonieren und Gespräche von außen empfangen. Informationen über die Bedienung (inkl. eines Zahlencodes zur Vermeidung von Missbrauch während Ihrer Abwesenheit) erhalten Sie bei der Einrichtung Ihres persönlichen Telefonanschlusses an der Rezeption. 

Klinikinterne Gespräche sind selbstverständlich kostenfrei. Im Haus steht unterhalb des Haupteingangs im Hauptgebäude auch ein öffentlicher Fernsprecher der Deutschen Telekom zur Verfügung.

Unterbrechung der Behandlung

Die Rehabilitationsbehandlung kann nur aus triftigem Grund und nur mit ausdrücklicher ärztlicher Genehmigung unterbrochen werden.

Vertrauenspersonen

Bei persönlichen Sorgen, Nöten und Problemen helfen Ihnen folgende Personen gerne weiter:

Daniel Bühler, Sozialarbeiter, Tel. 07682-801-4600
Stefan Richter, Qualitätsbeauftragter, Tel. 07682-801-1221


 

Waschen, Trocknen, Bügeln

Es besteht die Möglichkeit, einen Waschautomaten, Trockner und eine Bügelgelegenheit zu benutzen. Sie stehen im Haupthaus in der Nähe des Verbindungsganges zum Frühreha-Gebäude. Marken dafür sind an der Rezeption erhältlich. Der Betrag für eine Marke beträgt 1.30 Euro.

Sie benötigen:

1 2 Marken für einen Waschgang (30, 60 oder 95 Grad)
 
2 2 Marken für den Wäschetrockner
 

Wertsachen

Größere Geldbeträge und Wertsachen hinterlegen Sie bitte in Ihrem eigenen Interesse während der Bürozeiten in der Buchhaltung im Verwaltungsflur neben der Rezeption (Eingangsbereich Haupteingang). Für nicht hinterlegte Wertgegenstände oder Geldbeträge, die in den Räumen der Klinik abhanden kommen, können wir keine Haftung übernehmen.

Zeitungen und Zeitschriften

Zeitschriften und Zeitungen sind auf jeder Station in den Sitzbereichen ausgelegt, außerdem bei der Sitzgruppe am Haupteingang. Aktuelle Zeitungen und Zeitschriften können Sie am Kiosk kaufen.

Download

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz