Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene

Neues CT für die BDH-Klinik Braunfels

Die BDH-Klinik Braunfels gGmbH hat über 400.000 Euro aus Eigenmitteln für einen neuen Computertomografen (CT) investiert, mit dem bereits seit einigen Tagen rund um die Uhr Patienten untersucht werden.

Durch die Anschaffung des leistungsstärkeren CT-Gerätes der modernsten Generation wird die bildgebende Diagnostik, insbesondere für den Bereich der Akutmedizin weiter verbessert. Der Ärztliche Direktor, Herr Prof. Dr. Böhm sprach von einer guten Investition in die Gesundheit der Patienten. Das Gerät liefert eine höhere Bildqualität und bietet eine bessere Weiterverwertung der Aufnahmen am Computer. Zudem ist das neue CT schneller, präziser und strahlungsärmer als das alte Gerät.

Frau Dr. Sünkeler ergänzte, indem eine jetztige Untersuchung nur noch lediglich 90 Sekunden dauert, während vorher bis zu sechs Minuten vergingen, bis aussagefähige Aufnahmen vorhanden waren. Besonders für Schlaganfallpatienten ist dies von großer Bedeutung, da bei dieser akuten Erkrankung jede Minute entscheidend sein kann. 

Derzeit werden ca 15-20 Minuten von Aufnahme bis zum Anlegen einer Fusion zum Auflösen von Blutgerinnseln benötigt, während dieser Zeit werden alle nötigen Untersuchungen durchgeführt. Mit dieser Zeit nimmt die Klinik deutschlandweit einen Spitzenplatz ein, so die stellvertretende ärztliche Direktorin Frau Dr. Sünkeler.

Eine weitere Besonderheit, über die nur wenige Kliniken verfügen, ist eine moderne Bodenwaage die mit dem neuen CT installiert wurde. Da viele Patienten unter Sprachstörungen leiden oder ihr Gewicht nicht wissen, ist diese Anlage notwedendig, da das Körpergewicht für die richtige Medikamtendosis bekannt sein muss.

Das neue CT in der BDH-Klinik Braunfelszoom
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0 • E-Mail schreiben