Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene

BDH-Klinik Elzach seit 15 Jahren Partner des DRK

In der Rettungswache Elzach konnte das Deutsche Rote Kreuz, Träger des Rettungsdienstes für den gesamten Landkreis Emmendingen einen neuen Rettungswagen (RTW) im Wert von fast 100.000 Euro einweihen. An der feierlichen Weihe, die von Vikar Gompper von der Katholischen Kirche vorgenommen wurde, nahmen unter anderem Vertreter des DRK und der Feuerwehr, Bürgermeister Roland Tibi und der Ärztliche Direktor der BDH-Klinik Elzach, Professor Claus-W. Wallesch sowie Siegfried Buser, verantwortlich für den Notarztdienst von Seiten der BDH-Klinik Elzach, teil.
In seiner Ansprache skizzierte Peter Zimmermann, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Emmendingen, die Organisation des Rettungsdienstes, die im Landkreis Emmendingen an 5 Standorten geleistet wird: in Elzach, Emmendingen, Endingen, Herbolzheim und Waldkirch.
Seit 2014 ist die BDH-Klinik Elzach, mit der das DRK seit 15 Jahren im Rettungsdienst kooperiert, Standort des zweiten vollständigen Notarztsystems im Rettungsbereich Emmendingen. 130 Quadratkilometer umfasst der Versorgungsbereich der Rettungswache Elzach: Elzach mit Prechtal und Oberprechtal, Yach und Katzenmoos sowie Biederbach und Winden. Die 12000 Menschen, die in diesem Bereich leben, können sich auf eine eingespielte Rettungskette verlassen.

Einweihung des neuen Rettungsfahrzeugszoom
Einweihung des neuen Rettungsfahrzeugs
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0 • E-Mail schreiben