Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene

Gemütlicher Jahresschluss

22.12.2010

Die Abteilung medizinisch-berufliche Rehabilitation beendet das Jahr 2010 mit einem Adventskaffee

Hbre. Fünfzig Rehabilitanden und Auszubildende sowie zwanzig Mitarbeiter kamen am Nachmittag des 22. Dezember, zum Abschluss des Arbeitsjahres, zu einem Adventskaffee zusammen. Im Rahmen der Feier wurden  ein langjähriger Mitarbeiter, der im ablaufenden Jahr seinen Ruhestand antrat und auch Auszubildende, die gerade ihre Zwischenprüfung bestanden haben, geehrt und beglückwünscht.

Rehabilitanden und Auszubildende sowie Mitarbeiter der BDH-Klinik, Abteilung medizinisch-berufliche Rehabilitation, beim Adventskaffee zum Jahresschluss 2010zoom
Rehabilitanden und Auszubildende sowie Mitarbeiter der BDH-Klinik, Abteilung medizinisch-berufliche Rehabilitation, beim Adventskaffee zum Jahresschluss 2010

Zwischenprüfung gemeistert

In seiner kurzen Ansprache zu Beginn der Feier gratulierte Ulrich Lebrecht, Geschäftsführer der BDH-Klinik Vallendar GmbH, besonders den vier Auszubildenden der Abteilung medizinisch-berufliche Rehabilitation, die an diesem Tag erfahren hatten, dass sie die Zwischenprüfung gemeistert haben. Es sei ja nicht einfach, den richtigen Beruf zu wählen, da jeder Beruf so seine Risiken mit sich bringe. Augenzwinkernd belegte er diese Aussage mit einer Geschichte über die Risiken, mit denen selbst der Weihnachtsmann zu kämpfen hat.

In Ruhestand verabschiedet

Zusammen mit Lothar Lehmler, dem leitenden Berufspädagogen, konnte der Geschäftsführer einem langjährigen Mitarbeiter, Herrn Reinhard Sawallich, zum wohlverdienten Ruhestand gratulieren. Sawallich war viele Jahre mit großem Sachverstand und hoher fachlicher und menschlicher Kompetenz in der sonderpädagogischen Einzel- und Gruppenförderung der Rehabilitanden tätig. Sein besonderes Interesse galt dabei immer der Suche nach Wegen, wie Jugendliche mit den besonderen Einschränkungen, die neurologisch bedingte Erkrankungen und Behinderungen mit sich bringen, trotzdem zu theoretischen Lernerfolgen finden können. Sawallich ermunterte mit einem kurzen Wort seine ehemaligen Kollegen, nicht zu früh in den Ruhestand zu gehen und die Arbeit mit den und für die Rehabilitanden  zu genießen.

Perspektiven für den weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg

Christiane Steinfeld, BDH-Jugendbeauftragte, war eigens aus Bonn angereist, um zusammen mit den Jugendlichen in Vallendar den Jahresabschluss zu feiern. Neben Grüßen, die sie von der BDH-Bundesvorsitzenden Ilse Müller mitbrachte, ermunterte sie die Jugendlichen, sich mit Engagement und Durchhaltevermögen auf die Angebote der Rehabilitation einzulassen und soviel wie möglich für sich zu profitieren. An ihrem eigenen Beispiel würde deutlich, dass sich durch eine Reha-Maßnahme in Vallendar – und die dort gemachte Ausbildung zur Bürokauffrau – Perspektiven für den weiteren persönlichen und beruflichen Lebensweg ergeben hätten. Sie lud die Jugendlichen ein, sich mit allen Fragen an sie zu wenden.

Überraschungsgeschenk

Nach einem feierlichen Kaffee und musikalischen und lyrischen Beiträgen einiger Jugendlicher, die sich vor großes Publikum trauten, gab es zum Abschluss der Feier am vorletzten Arbeitstag im Jahr 2010 für die Rehabilitanden und Auszubildenden der Abteilung medizinisch-berufliche Rehabilitation der BDH-Klinik Vallendar ein Überraschungsgeschenk – nicht vom Nikolaus oder Weihnachtsmann, sondern von charmanten Engeln überreicht. Mit der Adventskaffee-Veranstaltung, die sich bis nach dem Abendessen hinzog, fand das Arbeitsjahr 2010 einen gemütlichen Abschluss.

Ulrich Lebrecht, Geschäftsführer der BDH-Klinik Vallendar (l.), und Lothar Lehmler, leitender Berufspädagoge (m.), gratulieren Reinhard Sawallich zum wohlverdienten Ruhestand.zoom
Ulrich Lebrecht, Geschäftsführer der BDH-Klinik Vallendar (l.), und Lothar Lehmler, leitender Berufspädagoge (m.), gratulieren Reinhard Sawallich zum wohlverdienten Ruhestand.
Christiane Steinfeld, Jugendbeauftragte des BDH bei ihrem Grußwort während der Adventskaffee-Feierzoom
Christiane Steinfeld, Jugendbeauftragte des BDH bei ihrem Grußwort während der Adventskaffee-Feier
Ein Weihnachtsgedicht vor großem Publikumzoom
Ein Weihnachtsgedicht vor großem Publikum
Musikalischer Beitragzoom
Musikalischer Beitrag
Drei charmante Engelchen überreichen die Überraschungen.zoom
Drei charmante Engelchen überreichen die Überraschungen.
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0 • E-Mail schreiben