Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Bruder-Klaus-Krankenhaus wird zur BDH-Klinik Waldkirch

01.04.2019

Der BDH Bundesverband Rehabilitation hat zum 1. April 2019 nach von großem Vertrauen geprägten Verhandlungen das Bruder-Klaus-Krankenhaus in Waldkirch vom Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser (RkK) gGmbH erworben.

Bruder-Klaus-Krankenhaus wird zur BDH-Klinik Waldkirch

Die neue BDH-Klinik Waldkirch ist eine gemeinnützige GmbH, deren Träger und Alleingesellschafter der BDH Bundesverband Rehabilitation ist. Mit dem Waldkircher Haus betreibt der BDH sechs Kliniken in ganz Deutschland.

Sowohl der BDH als auch das RKK-Klinikum sind erfreut, dass es gelungen ist, den Standort, die Arbeitsplätze und die Gemeinnützigkeit zu erhalten.
Das neue Betreiberkonzept sieht für die BDH-Klinik Waldkirch eine Schärfung des Leistungsportfolios vor. Die BDH-Klinik Waldkirch wird das Konzept der wohnortnahen Grundversorgung aufrechterhalten; neben Leistungen wie die Chirurgie mit chirurgischer Ambulanz und die Innere Medizin wird aufgrund des anhaltenden hohen Bedarfs zukünftig auch die weiterführende Neurologie in Kooperation mit der BDH-Klinik Elzach treten.

Auch in Zukunft werden der BDH und seine Kliniken im Elztal eng und vertrauensvoll mit dem RKK zusammenarbeiten. Der BDH und der RKK bedanken sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in ihrer überwältigenden Mehrheit dem Betriebsübergang zugestimmt haben, für ihre Zuversicht und ihre Treue zur Klinik. Der Dank gilt auch allen, die durch vielfältiges Engagement dazu beigetragen haben und noch beitragen werden, die BDH-Klinik Waldkirch in eine gute Zukunft zu führen.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz

Top Rehaklinik 2017
Top Rehaklinik 2018
Rehaklinik 2019