Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Der BDH auf der Baden-Messe vom 14.-22. September 2019

19.08.2019

Als Sozialverband und Klinikträger ist der BDH mitten unter den Menschen. Mit interessanten Vorträgen und vielen Informationen präsentieren sich die BDH-Kliniken Elzach und Waldkirch und der BDH-Kreisverband Freiburg auf der Baden-Messe in Freiburg in der Halle 2, Stand 2.32

Der BDH auf der Baden-Messe vom 14.-22. September 2019

Die BDH-Vortragsreihe "Medizin für Menschen"

Ein Highlight der Baden-Messe ist die BDH-Vortragsreihe "Medizin für Menschen". Medizin ist ein Gebiet, das sich rasch wandelt und fortentwickelt. In praktisch allen Bereichen stellt sie sich grundlegend anders dar als noch vor wenigen Jahren. Dazu tragen neue Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung ebenso bei wie Studien und Publikationen, die an den großen Kliniken unseres Landes angesiedelt sind. 

Auch der BDH behandelt in seinen gemeinnützigen Kliniken jedes Jahr viele tausend Menschen und gehört zu den Qualitätsführern für hochwertige neurologische Rehabilitation in Deutschland. Wir wissen, wie wichtig es ist, zuzuhören, nachzufragen, Medizin transparent zu machen. Das ist in der heutigen Medizin nicht selbstverständlich. Viele Menschen haben das Gefühl, dass Medizin etwas ist, was an Ihnen geschieht. Eine Medizin, die die Menschen meint, die jeden einzelnen im Blick hat, muss bereit sein, zu den Menschen zu gehen.

Das ist der Ausgangspunkt der BDH-Vortragsreihe "Medizin für Menschen", die auf dem Mannheimer Maimarkt, der größten Regionalmesse Deutschlands, seit Jahren bereits fest etabliert ist und zu den Höhepunkten der Messe zählt. Für die Organisation der Veranstaltungsreihe zeichnet der BDH-Messechef Günter Raab verantwortlich.
Der BDH freut sich, die Veranstaltungsreihe 2019 erstmals auch auf der Badenmesse in Freiburg zu präsentieren. Sie versteht sich als Marktplatz und Forum des Wissensaustausches und der Diskussion, der ausgewiesene Experten, Praktiker, Patienten und interessierte Laien zusammenbringt und ist ganz bewusst auf einer Publikumsmesse angesiedelt. Alle Veranstaltungen der Vortragsreihe sind kostenlos, bei allen besteht die Möglichkeit, Fragen direkt an die Referenten zu stellen.

Hier geht es zu den Themen, Referenten und Terminen

Die BDH-Kliniken Elzach und Waldkirch: begehrte Arbeitgeber und Ausbilder

Am BDH-Infostand in der Halle 2 Stand 2.32 präsentieren sich die beiden BDH-Kliniken der Region.
Die freigemeinnützige BDH-Klinik Elzach ist eine der ersten Adressen für neurologische Intensivmedizin und Frührehabilitation sowie weiterführende neurologische Rehabilitation mit einem überzeugenden medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Angebot.
Die freigemeinnützige BDH-Klinik Waldkirch stellt die qualitativ hochwertige, wohnortnahe Grundversorgung der Menschen im Elztal sicher und bietet ein umfassendes Leistungsangebot von der Notfallversorgung über die internistische und chirurgische Versorgung bis zu ausgewiesenen Spezialisierungen in den Bereichen der Hüft- und Knie-Endoprothetik. Sie gehört nach einem Ranking von F.A.Z.-Institut und dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) zu den besten Krankenhäusern Deutschlands 2019.

Die BDH-Kliniken Elzach und Waldkirch, beide im S-Bahn-Bereich von Freiburg gelegen, sind mit fairen Arbeitsbedingungen und wegweisender interdisziplinärer Zusammenarbeit nicht nur begehrte Arbeitgeber für Pflegende (und andere Berufe) sondern bieten auch attraktive Ausbildungen im Bereich der Pflege. 

Am Stand informieren wir gerne über unsere Ausbildungen! Denn wenige Berufsfelder bieten in Deutschland so positive Zukunftsaussichten wie die Pflege. Mehr als 35.000 Pflegekräfte fehlen bereits jetzt in deutschen Krankenhäusern. Nach einer Studie von PricewaterhouseCoopers werdendem deutschen Gesundheitswesen bis 2030 rund eine halbe Million Pflegekräfte fehlen. Ein Baustein der Pflegezukunft heißt deshalb Arbeitsteilung und Diversifizierung.
Das bedeutet: auch in Zukunft sind die beruflichen Aussichten für Pflegende hervorragend. Der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften wird vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung stetig steigen und bietet gute Karriere- und Verdienstmöglichkeiten.
Wer bereit ist, Verantwortung zu übernehmen, im Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen die Pflege von Patientinnen und Patienten selbstständig zu planen und als Pflegetherapie gestalten und einen Beruf zu erlernen, der jeden Tag neue, faszinierende Herausforderungen bietet, der ist in der Pflege genau richtig!

Einjährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege-Hilfe

Die BDH-Klinik Waldkirch, eine moderne freigemeinnützige Klinik für Chirurgie und Innere Medizin, bietet eine einjährige, staatlich anerkannte und vom Arbeitsamt geförderte Ausbildung an. Sie eignet sich besonders für Berufsanfänger mit Hauptschulabschluss, Wiedereinsteiger und Umschüler. Diese Ausbildung ist ein ideales Sprungbrett in die weiterführende dreijährige Pflegeausbildung. 

Pflegefachmann oder –fachfrau in drei Jahren Ausbildung

In der BDH-Klinik Elzach kann man sich ab 2020 in der neuen generalistischen Pflegeausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau ausbilden lassen. Diese Ausbildung qualifiziert sehr breit für die Arbeit im Krankenhaus, in der ambulanten Pflege und im Pflegeheim und wird in Kooperation mit Schulen, Pflegeheimen, ambulanter Pflege und anderen Partnern durchgeführt.

Total dual: Studium und Ausbildung zusammen 

Ebenfalls an Bord: eine duale Ausbildung in der Pflege. Die BDH-Klinik Elzach und die Katholische Hochschule Freiburg sind Partner in einer Kombination aus beruflicher Ausbildung und Studium. Konkret werden eine dreijährige Pflegeausbildung und das Bachelor-Studium "Angewandte Pflegewissenschaft" miteinander verspannt.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz

Top Rehaklinik 2017
Top Rehaklinik 2018
Rehaklinik 2019