Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

3. "Aktion-Saubere-Hände"-Tag

02.09.2019

Der 3. "Aktion-Saubere-Hände"-Tag im Juni verlief dieses Jahr unter dem Motto "AllerHand". Wie bereits beim letzten Aktionstag wurde unser Hygiene-Team von der Firma Hartmann unterstützt und konnte ein umfangreiches Angebot für die MitarbeiterInnen, aber auch interessierte Besucher sowie PatientInnen bereitstellen.

Insgesamt 122 MitarbeiterInnen, Angehörige und PatientInnen nahmen mit großem Interesse an der Aktion teil und nutzten das vielfältige Angebot. Es gab umfassendes Infomaterial rund um die Händehygiene und multiresistenten Erregern (MRE) sowie Arbeitsmaterialien rund um das Thema "AllerHand". 

Zudem gab es einen Handparcours der Keime, wobei die Aufgabe bestand den Parcours mit seiner Hand zu bewältigen ohne dabei den mit Farbe beschmutzten Rand zu berühren. Des Weiteren gab es Preise beim klassischen Dosenwerfern oder auch am Glücksrad zu gewinnen. Frau Dreher der Firma Hartmann betreute die Händelampe, bei der geschaut wurde, wie sorgfältig man die Händedesinfektion durchgeführt hat. 

Das Highlight der vielen Angebote war die Handmassage, die von TherapeutInnen des Hauses durchgeführt wurde sowie ein Handmassage-Gerät, welches die Finger durchbewegte. Für das leibliche Wohl wurde auch dieses Jahr wieder gesorgt. Unsere Küche hatte uns wieder einmal wunderbar aussehende und wohlschmeckende Hände gezaubert. Das Hygiene-Team zeigte sich hochzufrieden mit der Teilnehmerzahl und blickt auf einen erfolgreichen Aktionstag zurück.


Impressionen

Wissenwertes

  • 1

    Hygienemanagement

    Weiter Informationen über das Hygienemanagemt erhalten Sie hier

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz

Top Rehaklinik 2017
Top Rehaklinik 2018
Rehaklinik 2019