Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

BDH-Klinik Elzach testet Weltneuheit im Healthcare-Bereich

17.08.2020

Erfinder Christian Czapek und Michael Eich, Produkt-Manager des Bad Krozinger Unternehmens P+L Innovations GmbH, präsentierten dem interessierten Ergotherapeutenteam um Fachleiterin Christine Hollerbaum in der BDH-Klinik Elzach die „Neuerfindung des Rades“: trivida® ist das erste teilbare Rollstuhlrad für volle Barrierefreiheit zwischen Rollstuhl und externer Sitzfläche.

Trivida® ist das weltweit erste in drei Teile zerlegbare Rollstuhlrad, das volle Barrierefreiheit für Positionswechsel vom und in den Rollstuhl möglich macht. Durch die Dreiteiligkeit des trivida®-Rades kann die gewohnte Barriere durch das Rollstuhlrad aufgehoben werden - ein seitlicher Transfer ist mit reduziertem Kraftaufwand möglich, wenn das obere Segment des Rades herausgenommen wird. So erfordern tägliche Transfers zwischen Rollstuhl und Bett, Toilette oder Duschhocker, Couch, Stuhl, Treppenlift oder Autositz weniger Krafteinsatz und können – je nach Mobilität – selbstständig durchgeführt werden. Menschen mit Einschränkungen des oberen Bewegungsapparates benötigen möglicherweise noch Unterstützung, müssen aber nicht mehr unbedingt gehoben werden. Das bedeutet auch eine große Entlastung für Angehörige und vor allem für Pflegepersonal in Kliniken, Reha-Einrichtungen, Senioren- und Pflegeheimen, so der Erfinder Christian Czapek.

Die 21 anwesenden Therapeuten zeigten sich sehr interessiert an den Einsatzmöglichkeiten und der Entlastung im Klinikalltag. Genug Zeit blieb darüber hinaus für intensives Probieren. Wie sich trivida® im Alltag bewährt, werden die kommenden Wochen zeigen, an denen das Rollstuhlrad in Elzach zur Erprobung im Einsatz sein wird.
Technische Daten: Das Kunststoff- oder Carbonfaser-Material des Rades sorgen für hohe Stabilität und geringes Gewicht. Trivida® kann an den meisten Rollstühlen nachgerüstet werden. Schnellwechselachse 12mm, Einstecktiefe 50 mm, Lagergröße 12 mm, Radgröße 24“, Radsturz max. 3°, Rollstuhl mit max.150 kg belastbar
Das Rad kann über die Krankenkasse abgerechnet werden, eine eigene Hilfsmittelnummer ist in Arbeit.
Mehr Informationen unter: www.trivida-info.com

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der BDH bietet soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz

Top Rehaklinik 2017
Top Rehaklinik 2018
Rehaklinik 2019
Top Rehaklinik 2020
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Google Tag Manager und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.