Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

„Unglaublich viel Spaß!“ – Reha- und Bäder-Radtour macht Halt in Elzach

25.08.2022

Hubert Seiter, ehemaliger Chef der Deutschen Rentenversicherung Baden Württemberg, hat vor vielen Jahren eine inklusive Radtour ins Leben gerufen, um auf die wichtige Rolle der Reha-Kliniken im Gesundheitswesen aufmerksam zu machen. Dieses Jahr macht die Tour auch an der BDH-Klinik Elzach Halt.

2017 ging es für die Reha-Radtour über die Dolomiten nach Venedig.
2017 ging es für die Reha-Radtour über die Dolomiten nach Venedig.

Nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall zurück ins Leben zu finden, ist eine große Herausforderung. Gute Rehabilitation spielt bei der Rückeroberung des Alltags eine immense Rolle – das weiß auch Hubert Seiter, ehemaliger Chef der Deutschen Rentenversicherung Baden Württemberg und Initiator der Reha- und Bäder-Radtour. Zwar sei das keine strikt durchorganisierte, jedes Jahr gleich ablaufende Veranstaltung, aber gerade das mache den Reiz daran aus, findet er und erklärt das Ziel der Tour: Menschen „mit und ohne Handicap“ gehen zusammen auf verschiedene Radtouren, zeigen dabei, was gemeinsam möglich ist und, ganz wichtig, „haben unglaublich viel Spaß miteinander“. Das sei keine Selbstverständlichkeit für Menschen, die sich nach einer Krebserkrankung oder einem Schlaganfall mühsam zurück ins Leben gekämpft haben.

Buchautor Uwe Keller kommt nach Elzach
Einer von ihnen ist Uwe Keller, der nach einem schweren Schlaganfall im Jahr 2001 unter anderem seine Sprechfähigkeit verloren hatte und, wie er sagt, „nur mit Hilfe meiner wichtigsten Menschen um mich, Rehakliniken, Therapeuten, Mitbetroffenen, Ärzten, Rückschlägen und Erfolgen“ zurück in einen selbstbestimmten Alltag fand. Keller gründete eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfall-Patienten, schrieb zwei Bücher über seine Rehabilitation und ist seit langem bei der Reha- und Bäder-Tour dabei, fuhr sogar im Zuge dessen mit seinem Liegetrike über die Alpen bis nach Venedig.

Dieses Jahr ist die Tour nicht ganz so ambitioniert, die Strecke führt Anfang September von Stuttgart nach Bad Krozingen. Eine Station auf diesem Weg ist am 5. September die BDH-Klinik Elzach, die als größter Standort für neurologische Frührehabilitation in Baden-Württemberg perfekt zur Reha- und Bädertour passt. In Empfang genommen werden Hubert Seiter, Uwe Keller und ihre Mitstreiter von Geschäftsführer Daniel Charlton, dem ärztlichen Direktor Prof. Dr. Christian Weimar, Oberarzt Siegfried Buser, Mitglied des BDH-Bundesvorstandes, und dem Beauftragten der Bundesregierung für die Sozialwahlen und ehemaligen Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Emmendingen/Lahr, Peter Weiß.

„Qualitativ hochwertige und kompetente Rehabilitation ist unabdingbar für einen erfolgreichen Genesungsprozess. Die Initiative von Herrn Seiter leistet einen maßgeblichen Beitrag, auf die wichtige Rolle und die Leistungsfähigkeit der Reha-Kliniken aufmerksam zu machen, wir freuen uns daher sehr, ihn und seine Mitstreiter bei uns in Elzach begrüßen zu dürfen“, betont Geschäftsführer Charlton. Die BDH-Stiftung unterstützt dieses und auch kommendes Jahr die Reha-und Bädertour.

BDH-Klinik Elzach gGmbH
Am Tannwald 1–3
79215 Elzach 
Telefon 0 76 82 / 80 10 

ImpressumDatenschutz

Top Rehaklinik 2017
Top Rehaklinik 2018
Rehaklinik 2019
Top Rehaklinik 2020
Rehaklinik 2021
 
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Maps, Google Tag Manager und Google Analytics). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.