Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

BDH-Klinik Elzach: Erweiterungsbau begonnen

25.10.2018

Die BDH-Klinik Elzach hat sich in den 6 Jahrzehnten ihres Bestehens zum überregionalen Zentrum für die neurologische Intensiv- und Beatmungsmedizin und zum größten Einzelstandort für die neurologische Frührehabilitation Phase B in Baden-Württemberg entwickelt. Mit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Klinik längst größter Arbeitgeber Elzachs. „Die wachsende Mitarbeiterzahl und der stetig wachsende Bedarf an hochqualifizierter neurologischer Rehabilitation lassen uns im bisherigen Rahmen räumlich an Grenzen stoßen“, erläutert Geschäftsführer Daniel Charlton.

BDH-Klinik Elzach: Erweiterungsbau begonnen

Seit einem knappen halben Jahr laufen deshalb die Bauarbeiten für einen Erweiterungsbau mit 52 weiteren Behandlungsplätzen für Krankenhauspatienten der neurologischen Rehabilitationsphase B. Aktuell werden Pfahlgründungen sowie Erd- und Entwässerungsarbeiten durchgeführt, welche bis Ende des Jahres fertiggestellt werden sollen. Der Rohbau wird aller Voraussicht nach Anfang 2019 starten. Die zwei modernen Stationen für Intensivbehandlung und Intermediate Care werden ergänzt mit der erforderlichen Infrastruktur wie beispielsweise Diagnostik und Therapieräume und einer neuen zentralen Liegendanfahrt für Krankentransporte.
Im Zug der Erweiterung waren außerdem Ergänzungen der Klinik-Infrastruktur notwendig. Die Elektroversorgung wurde durch zwei neue Transformationenstationen (mit einer Gesamtleistung von 800 KVA) und einer komplett neuen Schaltanlage gesichert. Außerdem wurde die Versorgungsanlage der medizinischen Gase erneuert und von einem Volumen von 8.000 Liter auf 20.000 Liter erhöht, um den wachsenden Bedarf an medizinischem Sauerstoff gerecht zu werden. Im kommenden Jahr wird im nächsten Schritt die Notstromversorgung der gesamten Klinik erneuert und die Kapazität noch einmal verdoppelt.
Um auf den regional zunehmend knappen Wohnraum und den weiter wachsenden Bedarf an Mitarbeitern zu reagieren, laufen zeitgleich die Arbeiten für ein neues Appartementgebäude im Elzacher Baugebiet Sonnensiedlung. Die Fertigstellung ist für 2019 geplant. Die BDH-Klinik bietet damit zukünftig bis zu 30 Mitarbeitern neue Wohnmöglichkeiten im direkten regionalen Umfeld zur Klinik.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken. Dazu kommen das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das Neurologische Therapie- und Beratungszentrum Offenburg.

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Elzach gGmbH • Am Tannwald 1–3 • 79215 Elzach • Telefon 0 76 82 / 80 10
ImpressumDatenschutz